Liebe ist was für Idioten. Wie mich

tmp_32381-51njC_-TDcL._SL1500_1849204111

Rezension Liebe ist was für Idioten. Wie mich von Sabine Schoder

Verlag: Fischer

Seiten: 352

Beschreibung:

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – so berauschend, dass sie süchtig macht.

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich komplett bescheuert findet.

Wirklich!

Kein grosses Ding.

Sowas passiert.

Aber ausgerechnet ihr??

Nein!!!

Ganz.

Sicher.

Nicht.

Oder vielleicht doch??!!

Meinung:

Der Schreibstil ist flüssig und sehr gut formuliert,man verliert sich grad in der Welt von der Halbwaisin Viki und fühlt all ihren Schmerz,den sie mit sich rumschleppt. Obwohl sie recht tough wirkt und das grösstenteils auch ist,hat auch sie ihre ihre schwachen Momente… Ich hab die ganze Zeit mit ihr mitgefühlt und war hin und weg von all dem Gefühlschaos… Jay ist Sänger in ner Band und hört von einem Tag auf den andern auf und schmeisst die Schule…. Da passiert echt einiges und ich hab gelacht,geweint und war einfach total drin… Aber überzeugt euch selbst,ich will euch nicht den ganzen Inhalt erzählen,sonst bleibts ja nicht spannend!!!!

 

Fazit:

Die Geschichte ist top,es geht um kiffen und Gefühle zu denen man nicht recht stehen will,und dann doch auf einmal allgegenwärtig sind… Mich hats von Beginn an echt gepackt und ich hab die Story total in mich aufgesogen,sie war soooo packend,spannend,unerwartet und hinreissend!!!!! Einfach wunderbar!!!! Ich werde es wieder lesen…. Viki und Jay sind einfach der Hammer mit all den Hochs und Tiefs!!!! Und der Humor kommt auch nicht zu kurz….. Hahaha…

DANKE SABINE SCHODER!!!!! ❤❤❤❤

 

 

Von mir gibts ⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐ (5/5)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Wenn der Sommer stirbt C.L Wilson

tmp_9776-DSC_13231849204111

Rezension Wenn der Sommer stirbt von C.L Wilson

Beschrieb:

„Tödliche Intrigen,verlorene Herzen und ein dunkles Schicksal“

Erst seit wenigen Wochen herrscht Frieden zwischen Sommergrund und Winterfels,besiegelt durch die Ehe bon Sommerprinzessin Chamsin und Wynter Atrialan, dem Winterkönig. Doch der Frieden währt nicht lange. Zu Beginn des Krieges hat Wynter das Eisherz, die Essenz eines dunklen Gottes in sich aufgenommen. Und diese Magie droht nun, ihn zu verschlingen und in einen Todesgott zu verwandeln, eine Bedrohung, schlimmer als alles, dem sich Sommer- und Winterländer je gegenübersahen….

Verlag: Bastei Lübbe

Seiten: 414

Meinung:

Da das erste Der Winter erwacht mit nem Cliffhanger endet,ist man froh wenn man schon beide zuhause hat,das man grad weiterlesen kann!!! Der Schreibstil von C.L ist recht flüssig,so das die Seiten nur so dahin fliegen. Die Geschichte geht genauso spannend weiter wie sie im 1. Teil begonnen hat,sie reisst einen grad wieder voll in seinen Bann und man fiebert wieder richtig mit Chamsin und Wynter mit,es gibt für ihre Liebe soviele Hindernisse und Gegner und Wynter macht die ganze Angelegenheit auch nicht grad leichter da er sich immer mehr verschliesst und von Chamsin zurückzieht… Und dadurch gerät einiges aus den Rudern,aber überzeugt euch selbst!!! Es bleibt spannend bis zum Schluss auch wenn das Ende viel zu schnell kommt,nach meiner Meinung dürfte das noch weiter gehn,da ich diese Geschichte wirklich in mein Herz geschlossen hab. Aber leider liegt das ja nicht in meinem Ermessen,ich kann mir nur vorstellen was da noch alles passieren könnte mot dem Flammenschwert und allem drum und dran,es war einfach ein episches Werk!!!!

 

Fazit:

Ich bin echt total hin und weg von dieser Geschichte und die 2 Bücher gehören von nun an zu meinen Lieblingsbüchern und das muss was heissen, da ich das nicht so leichthin behaupte!!! Ich werde mir auch noch die andere Reihe von C.L Wilson besorgen und mal schauen ob die sich auch so in mein Herz schleicht… 😉 Also es gibt nichts schöneres meiner Meinung nach als so n Buch das mich sooo in sich hineinzieht!!! Es ist der absolute Wahnsinn!!!

ICH LIEBE DIESE GESCHICHTE UM CHAMSIN UND WYNTER!!!! ❤❤❤❤❤

 

 

 

 

 

 

 

Der Winter erwacht C.L Wilson

Rezension Der Winter erwacht von C.L Wilson

Verlag: Bastei Lübbe

Seitenanzahl: 381

 

Beschreibung: „Zwei verfeindete Reiche,mächtige Wettermagie und eine Schicksalshafte Liebe.“

 

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann,der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals!! Lieber stirbt sie,als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird….

Meinung:

Ich war von Anfang an gebannt von der Geschichte,der Schreibstil ist flüssig und man ist grad drin und fiebert mit… Chamsin Coruscate die verstossene Tochter vom Sommerkönig Verdan wird von ihm gezwungen Wynter Atrialan zu heiraten,den Winterkönig und steht dem ganzen recht skeptisch gegenüber,da sie ihn nicht einschätzen kann,aber er zeigt ihr immer wieder seine leidenschaftlichen Seiten und beschützt sie auch immer… Schon als er in Vera Sola ankam hatt er sie gesehn und war fasziniert von ihr… Die Story hat sooviel Spannung das man nicht mehr aufhören kann zu lesen,drum will ich euch auch nicht zuviel verraten… Die 2 Hauptcharakteren sind echt super und es wechselt immer wieder ab zwischen ihnen…

Fazit:

Ich bin total verliebt in diese Geschichte und möchte sie jedem ans Herz legen der gerne so aussergewöhnliche Geschichten liest,es geht soo schnell vorüber und man leidet, hofft, bangt und fühlt die ganze Zeit mit… Es ist einfach so wunderbar packend,spannend,gefühlvoll und mitreissend!!! Ich werde mich jetzt grad an den zweiten Teil mache da der Cliffhanger echt übel ist… Aber das ist ja meistens so bei Diologien… So weiter gehts mit Wenn der Sommer stirbt!!!

HOLT EUCH DIESE 2 BÜCHER UND LASST EUCH VERZAUBERN VON CHAMSIN UND WYNTER!!! ❤❤❤

DSC_1312

Der Winter erwacht von C.L Wilson

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Geheimnisse der Âlaburg

Cover Copyright

Rezension 9.1.16:

Erstmals DANKE SCHÖN Greg Walters für dieses suuuper spannende,mitreissende Werk!!!!
Leik hat mich von Anfang an sofort in seinen Bann gezogen,da er so ne interessante Buchfigur ist!!!

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist recht flüssig,und zieht einen von Anfang an in seinen Bann,daher konnte ich dieses Buch fast nicht mehr aus den Händen legen und hab es regelrecht verschlungen!!!
Ein wirklich gelungenes Fantasy-Spektakel und ein suuper Auftakt zu ner Reihe,ich kann es nicht erwarten,das Die Legenden der Âlaburg erscheint!!!Da es mich soo wundernimmt wie das mit Leik und seinen Freunden weitergeht…


Zusammenfassung:
Als Leik in der Âlaburg eintrifft, kommen soo viele tolle neue Charaktere vor,Morlâ Zimmergenosse und bester Freund von Leik,Filixx mit ner riesigen Leidenschaft zum kochen,Ûlyer Ork mit einer „Schwäche“ und natürlich Gerald sein Ziehvater und Magister der Âlaburg.
Ich will da jetzt nicht zu gross ins Detail gehen,aber die 4 zusammen schleichen sich ganz schnell ins Herz und man fiebert die ganze Zeit mit was da noch alles auf einen zukommt!!!
Drum kauft euch dieses Buch und lest es!!!
Es ist hinreissend…

Fazit:
Also mich hat das Buch soo sehr in den Bann gezogen,das ich es jedem ans Herz legen möchte der gerne Fantasy liest und auf der Suche nach ner Super Story ist!!!
Ihr werdet hier nicht enttäuscht,die Fantasie fliegt von Zeile zu Zeile mit und lässt einen nicht mehr los!!!!!
Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung und hoffe die erscheint bald!!!

DANKE FÜR DIESE WUNDERBARE REISE ZUR ÂLABURG!!!!

 

Darum gibts von mir ⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐(5/5)